Veröffentlicht am

Vom Bananenzeitloch bis zum kellygrünen Zweiblatt

Moin Leute,

zurück von meinem wöchentlichen Ausflug in die interstellaren Gefilde des Zeit- und somit Lichtreisens, bringe ich euch mit höchstem Vergnügen wieder eine aktuelle Ausgabe von BLOWMsBLOG. Das Phantastische an dieser Stelle ist, dass ich bereits seit Jahrmillionen tot bin und nur noch als Energiewolke, als Idee mein Dasein friste und mein Wirken auf der Erde ein von hier aus vorbestimmtes ist. BLOWM 180520133429

Proben

Mein Leben aus dieser Distanz nachzuschreiben ist mir nach wie vor ein erhebliches (erbliches) Vergnügen. Es stellt sich meinem humanem Organismus weder die Frage, ob, sondern eher wann und wie es geschrieben wird. Von daher alles im grünen Bereich. Während sich die Kohlenstoffverbindung, versehen mit unglaublichem Freestyletalent, mit den Enten trifft, um bereits existierende Wort- und Satzverbindungen erneut hervorzubringen, ist das Universum mit weit anderen Dingen beschäftigt (Kellygreen OMAnifestationen), aber lässt uns derweil in Ruhe. [Info: Die Kellygreen Duckz treten am Donnerstag 5. September um 21 Uhr das erste Mal live auf. Im Frappant in Altona! Flyer siehe unten.]

BLOWM 130520133419Der lange Gang des Universums

 

BLOWM 170820133525Fehlt nur noch die Butzkoppmütze in den passenden Farben

BLOWM 140820133523 Unsere Lichtschwerter mit Aufladekabel

BLOWM 210820133532Bei den ersten zwei KGD Songs bin ich noch on Hold

 

BLOWM 210820133529Dagget und Jiggel aka Martosius und Jockalisens

 

 

Inntojumpen

Während wir uns also vorbereiten (s.o.) und unbewusst einen Kampf um die Erde kämpfen, tritt der Pakt zwischen Teufel und Gott in Kraft, der das Gute will, aber stets das Böse schafft. Die Schkandolmokers, eine Band aus den Randbezirken der bekannten Welt, die in einem seltsamen Dialekt singen, schaffen es nicht rechtzeitig zur zweiten plattdeutschen Bandnacht. Wodurch Maddin & Blowm auf den Plan treten. Gebürtig aus einem noch viel weiter entferntem Randbezirk des Kosmos, erklären sie sich bereit, für die Liegengebliebenen einzuspringen. Oder „inntojumpen“ wie sie in ihrer eigenartigen Sprache unter großem Lachen erklären. Der Abend im Centro Sociale (Freitag 30. August 2013) verläuft nicht nur aufgrund der 2 Rapper und ihrem DJ Drüppke am Telefon unbeschreiblich, sondern auch wegen der glänzenden Tüdelband (La Paloma) und den zum Glück doch noch angelandeten Schkandolmokers.  Auf Livebilder müssen wir ausnahmsweise verzichten.

300820133539Die professionell angefertigte Programmkarte

 

BLOWM 300820133541Bliggedis neues Lieblingsinstrument

BLOWM 300820133540Der Hausmeister zeigte uns, wie man Bio-Tabak dreht. Wir ließen ihn machen.

Blowmi Banani

Ihr erinnert euch vielleicht noch an letzte Woche, als ich eine zauberhaft-magische Banane verlost habe. „Jeder kennt den Spruch: „An apple a day keeps the rapper okay“ Aus diesem Grund verlosen Blowm is der Rapper und www.blowm.de eine von Bliggedi Blowm höchstpersönlich gestaltete Banane! Teile diesen Post und gewinne dieses vergängliche Stück Kunst!“ Dazu folgende Bilder der Vergänglichkeit.

BLOWM Banane 1Kunst: Bliggedis Bananenkunst

BLOWM banana 2Ein Symbol der Vergänglichkeit

Bananen-Gewinner

Ich habe unter den letzten 4 Teilnehmern, die meine Seite geteilt haben, original sechs Mal ausgelost und als das zweite Mal der Name Jiggeldi gezogen wurde, wollte ich das Schicksal nicht mehr herausfordern und musste der Fügung zustimmen. Jiggeldi bekam die (mittlerweile etwas mehr vergangene) Banane und hat sich sehr gefreut. Ob sie immer noch auf seiner Heizung zuhause ist, werde ich für euch in Erfahrung bringen.

BLOWM 210820133526Die feierliche Überreichung des Preises

 

BLOWM 210820133527Posen mit dem Gewinn

Frappant Altona

Am Donnerstag 5. September 2013 ab 21 Uhr im Frappant in Altona! Motto: Jetzt werden Sie mal nicht fresh! Eintritt: 0,00 € Wo: in der Bodenstedtstraße. Asse 16. Megagut.

BLOWM kgd frappant

Exquisite Wortwahl

Zum Schluss noch eine Doku, die ich euch sehr an die Netzhaut legen möchte: Exquisite Wortwahl. Von  September 2011 bis August 2012 von Justus und Tina gefilmt und dann in die Postproduction gegangen. Der erste Teil erschien im Juli 2013 und nun ist der zweite Teil draußen… mit BLOWM als Repräsentant der Bremer HipHop-Szene. Mit Golden Error Szenen aus dem Zakk, DJ Stickeltodd, Johnny T, Kloptin, High Thai und vielen mehr. Seht selbst. Falls eure Aufmerksamkeit beschränkt sein sollte, schaut euch nur Teil 2 an. Falls euch mehr interessiert, könnt ihr den ersten Teil auch noch nachschieben. Teil 3 und 4 folgen im September und Oktober.

Teil 1 (mit Vorsicht zu betrachten)

Teil 2 mit BLOWM (unbedingt ansehen)

In diesem Sinne, 

Dein Bliggedi Blowm

BLOWM 270620133461

2 Antworten zu “Vom Bananenzeitloch bis zum kellygrünen Zweiblatt

  1. Sieglinde (13 Jahre) ⋅

    KGD live??? Woooohoooo!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s