Veröffentlicht am

Der plattdeutsche Jay-Z (BLOWM)

BLOWM der plattdeutsche Jay-Z. Kein Scheiß.

Moin Moin,
hier findest du den bisher veröffentlichen Kram auf plattdeutsch. Viel Spaß oder Vööl Plesier, as de Oostfrees seggt.


Wat mutt dat mutt zum Anhören bei Plattsounds (1750)


Und zum downloaden auf iNTERBRAINMENT (1114)

Die Liveversion mit DJ Stickeltodd in Oldenburg, Oktober 2011

Bahnhof?
Den Text zum mitrappen gibt es auf Plattsounds 2011. Und hier die hochdeutsche Übersetzung und das CD-Inlay der Plattsounds CD.

Blowm bei Radio Ostfriesland im Interview mit Joke Kluin

Schkietendiddi mit Musikapparillo – meine Linkin Park

Making Of Videodreh mit Musikapparillo

Holl Beck to blahn feat. Dagget live im Knust Hamburg, September 2012


Die Studioversion von Holl Beck to blahn. Text -> BLOWM & Maddin auf Plattsounds.de

Live und Meer
Der nächste plattdeutsche Liveauftritt von BLOWM ist am Donnerstag 1. November 2012 im Goethetheater beim festlichen Studienauftakt. Mehr plattdeutsche Musik verschiedenster Genres auf http://www.plattsounds.de. Rap von BLOWM auf hochdeutsch findest du unter anderem hier: Freshmode!! Oder in den ‚älteren‘ Beiträgen in diesem Blog. BLOWMsBLOG mindestens jeden Montag neu.

2 Antworten zu “Der plattdeutsche Jay-Z (BLOWM)

  1. Pingback: Plattsounds’12/ Heizung auf 5/ ThieleTee/ Bänglz/ Becks/ Photoshiat « BLOWM.de

  2. Pingback: Mehr Rap auf Platt und das NON_AZIS Finale « BLOWM.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s