Veröffentlicht am

Kilonaus der Winston Wolf des Nikolaus. Nenn ihn bloß nicht Niflowkaus!

Erst mal alles Gute nachträglich zum Nikolaus!
Stell dir vor, du bist kein Niederländer und musst bis zum 6. Dezember warten. Sodass du morgens aufstehen kannst, dich aus deiner Lil Kim Bettwäsche pulst und in deine Timberlandstiefel schaust, und dann: Nix drin. Der Nikolaus hat dich vergessen. Dein Leben ist scheiße, du redest dir aber bei einer Schüssel Mr.FroOD Loops ein, dass dir der Nikolaus egal ist und kommst schnell drüber hinweg. Und dann am nächsten Tag oder besser gesagt um 0.00 Uhr breakt ein anderer Typ in deine kleine Welt ballert dir was auf dein Glastisch, dass Juice, Backspin und Wendy versengt. Und Gala. Du freust dich natürlich. Und zwar mehr, als wenn du pünktlich vom Nikolaus was bekommen hättest und bist froh, dass dieser Typ dir wider Erwarten doch noch was gebracht hat. Völlig verdattert fragst du ihn, wer er sei und er antwortet mehr grimmig und nicht weil er dir was schuldig ist, in einem Ton, der verrät, dass er Auskunft geben muss, dass sein Name KILONAUS ist. Er ist es, der die Fehler des Nikolauses ausbügelt. Der Winston Wolf der vergessenen Geschenke. Er ist es, der den Job zuende bringt. Er hasst seinen Job, aber er macht ihn, weil er verdammt gut darin ist. Er ist es, bei dem du dich fragst, ob es derselbe Typ ist, der auch die nachträglichen und vergessenen Geburtstagsgeschenke in Auftrag gibt und so lange schlechte Gewissen einredet, bis sie beim Geburtstagskind angekommen sind.

Morgen kommt der Weihnachtsmann
Jetzt, wo das erledigt ist, können wir zum eigentlichen Kern der Geschichte kommen. Der Wartezeit auf den Weihnachtsmann. Der Nikolaus ist schließlich nur der labberige Abklatsch vom ultimativen Jesuskiller. Und spätestens wenn der Nikolaus wieder nach Holland geritten ist, um sich für den Rest des Jahres mit seinem Homie, dem swarten Piet die Rübe dichtzuziehen, bevor er dann im Januar wieder nach Curacao schippert (wegen dem Klima), der Kilonaus die letzten (angeditschten) Marzipanbrote an die ausgeblährten Kiddies geliefert hat, freuen sich alle nur noch auf den Weihnachtsmann aka Christmurderer. Und auch wenn es nicht morgen sein wird und jedes Kind, das man mit dem Spruch „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ belästigt, nur patzig antwortet: „Stimmt ja gar nicht!“, hat die Golden Error Crew in weiser Voraussicht vor Jahren schon einen 800.000 € teuren Clip für die rot-weisseste Zeit des Año gedreht. Mit dem Titel „Morgen kommt der Weihnachtsmann“.

Flo Mega – Hefdigga Maggah
Dann ein zweites Hallo, denn Flo hat Geburtstag! Das freut mich natürlich und für alle Flo Mega Fans, die vom 2009er Mixtape „Blast from the Past“ gar nichts bekommen haben, hat LebiHarms mit Papierschere meinen Lieblingsrap ausgeschnitten und hochgeladen. DJ Poetic Rock und Mr22 flashten das Teil seinerzeit zusammen und es enthält einige der gesammelten Werke von Alf Egom. Der gleiche Rap in einer Liveversion mit Backups von Donqui Shot (s.u.) ist ebenfalls auf dem Mixtape enthalten.

BLOWM – Hefdigga Maggah (Blomega)
Und deshalb, weil du Geburtstag hast, gibt es nun ein Geschenk in Form einer Paraphrasierung deines Songs „Hefdigga Maggah“ meinerseits. Ich habe keine Mühen gescheut, morphologische Felder angezapft, Synonyme zum Teufel gejagt und mein Plastikkeyboard wieder aufgeladen, um folgenden Kracher für dich zu produzieren. Hier also „Hefdigga Maggah (Blomega)“ in meiner eigens nur für dich angefertigten Version. War gar nicht so leicht, Zeile für Zeile eine Parallelwelt zu erschaffen, die sich auf deine reimt. Aber Spaß hats gemacht. 64 Bars dopste Geblitztheit, dir und dem letzten Jahr gewidmet. Ruf an, wenn du wo pennen musst. Peacelove und nochmal Danke fürs Keller mithelfen.

Donqui gräbt aus
Donqui Shot ließ sich auch nicht lumpen und lädt das 2008 aufgenommene S.O.S von Flo Mega ins Netz. Erstmal gucken bei Gangzelt: http://donquishot.bandcamp.com/track/flo-mega-s-o-s-feat-latifah Oder nebenbei hören:

Brayaz Hyporeal Rehsaucenmix
Wer auf Brayaz.de noch nicht „Hyporeal“ runtergeladen hat, sollte das schnell nachholen, bevor bald… aber wer weiß. Ich verrat lieber nix, dass mit Re- anfängt und aufhört mit -ix, wie zum Beispiel Rehsaucenmix. Aber warum sollte ich etwas verraten, was nicht selbst schon ausgeplaudert wird.

Drehstuhlgesocks
Auf Rehsaucenmix reimt sich zum Beispiel „Dare Deeps Lebkuchenmix“. Download gleich: Jacken Publikum. Von Daredeep kommt auch dieser Hinweis: http://www.unlike-u.com/ eine Stunde dreißig über Triangelwerfen in Berlin. (…) Äh, Trainwriting. Tschüß.

Äh, Moment!
Wieso? Gibts sonst noch was?
Ja, aber na klar. Nicht gesehen, was grade so geteilt wird?
Äh, nee! Ich hab auch noch andere Sachen zu tun, als ständig bei Faselbook abzugrinden.
Naja, gut. Dann lass mich.
Hier, bitte.
Okay, also Dramadigs, Lietbeaferanten für BLOWM und Bremens Aushängeschild für Rap den man hören kann, haben ein neues Video. Gib ihn! Sehr nices Teil.
Ok. Na gut. Ausnahmsweise.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s