Veröffentlicht am

Grün ist keine kreative Farbe!

Fresh Mode!
Am Samstag 5. November 2011 ist es wieder soweit. Golden Error kehrt aus der Sommerpause zurück. Und weil die erste Version des Flyers der Selbstzensur zum Opfer fiel, gibt es nun die abgeschwächte Version. Aber falls ihr zwischen den Zeilen lest, ahnt ihr worauf ihr klicken könnt, um die alte Version zu sehen, die wir ausdrücklich nicht für veröffentlichungsreif halten!

Zur Golden Error Bandpage geht es hier: Golden Error 05. November 2011

Das Besondere wird sein, dass die Real Steppin Dub Inventas ein Live-Konzert geben werden und das schon um 22 Uhr, also kommt früh vorbei. Yeah. Checkt die Gemüsespast-Seite der Noise-Hop Band aus Nicaragua: http://www.myspace.com/realdubstep oder gebt euch die legendäre Improshow die ihren Weg ins Universum über den Äther geschafft hat: http://i.mixcloud.com/CBzcg


Und seid doch zur Abwechselung einmal kreativ. Ich kapier zwar nicht was der Clip mit MDMA zu tun hat, aber vermutlich müssen die Menschen MDMA nehmen, um die Welt so sehen zu können. Who knows? Not me.

Bliggedi 48V Blowm hat einen neuen Track für Dich aufgenommen. Und HOCHGELADEN. Auf den DZA Beat „Fireball“. Denn was sind Wonky-Beats und Glitch-Musik anderes als crazy bekackte Beats auf die keiner rappen kann? Eben. Kleiner Witz am Rande: Wenn Erik im Keller unter der Oper sitzt und besoffen einen Burger isst, wie nennt man das? Zur Lösung auf die drei Kreuze klicken: XXX und dafür dann eventuell Wikibledia befragen.

Mehr von BLOWM gibt es direkt über den Youtube Kanal von LebiHarms:
http://www.youtube.com/user/LebiHarms

An dieser Stelle sei nochmal empfohlen das Album „Superproducing“ von DareDeep zu saugen und dem Mann seine Hochachtung entgegen zu bringen! Es kostet keine müde Mark und geht in selbiges plus BEIN!:::: www.daredeep.de Spätestens nach dem Hinweis, dass auch BLOWM einen Supersong auf dem Album hat, wirst Du Dir das Dare Deep Ding jetzt downdoaden. Ja, downdoaden!.

Nicht zu vergessen der Finest Ego November Mix von SirGeorge (welche in BLOWMsBLOG Februar 2011 mit einem Interview gefeaturet sind). In Bremen geht mehr. Ein fetter Mix für Instrumentalsongfreunde. Mit einem ersten Lauscher auf Brayaz Soloalbum! For more google Finest Ego und besuche sirgeorge.org der einzigen wirklichen Netzsammelstelle für electronic, indie, wonky beats. Zum Mix: Denkt dran, euch n Wecker zu stellen, sonst hört ihr den Mix vermutlich 86mal hintereinander weg und bemerkt es nicht, was bleibende Schäden hinterlassen könnte ; ) finestego.com/2011/10/28/finest-ego-monthly-mix-009-october-2011-sirgeorge-malerfursten-unserer-zeit/

Das wars fürs erste. Ich schließe mit einem Zitat: „Du hast auf den Rap gehört und ihm geglaubt/ dachtest, wenn du alles gibst, lebst du für und von dem Sound/ Und dann klappt es nicht und du chillst noch solange mit deinen Indie-Boys & -Girls bis alles auseinander bricht/ Nicht von heut auf morgen aber irgendwann ist Schicht.“ [Sushi] Bis denn!
gesehen im Rhododendronpark Bremen 10.2011
Dein Blowm

3 Antworten zu “Grün ist keine kreative Farbe!

  1. Peter

    Interessanter Post! Ich werde da noch mal genauer recherchieren!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s